Der Wackelstein bei Solla im Bayerischen Wald

Auf diesem Video läßt sich gut erkennen, dass der rund 50 Tonnen schwere „Wackelstein“ – ein riesiger, natürlich enstandener Granitblock mit knapp vier Metern Kantenlänge – von einigen kräftigen Armen bewegt werden kann. Mit etwas Anstrengung und Gefühl läßt sich der Wackelstein tatsächlich gut aufschauckeln, von seiner ebenen Steinplatte konnte er in all den Jahren trotzdem noch nicht gestürzt werden.

Natürliche Wackelsteine dieser Größe kommen sehr selten vor, umso mehr lohnt sich ein Besuch dieses seltenen Naturschauspiels nahe der Ortschaften Solla und Thurmansbang. Gut markierte Wanderwege führen von den Ortschaften Thurmansbang (Wanderweg 61), Solla (Wanderweg 71) und Entschenreuth (Wanderweg 84) durch die herrliche Landschaft des Bayerischen Waldes zum Wackelstein. Weitere Infos zum Wackelstein finden Sie auch in diesem Blog zum Bayerischen Wald.