Elefantentreffen bei Solla

Das Video dokumentiert ein typisches Elefantentreffen: Jedes Jahr gegen Ende Januar treffen sich bis zu 10.000 Motorradfahrer aus ganz Europa im „Hexenkessel“, einem Tal zwischen den Ortschaften Thurmansbang, Solla und Loh. Auf und um das Festivalgelände sind nur Motorräder erlaubt, viele der anreisenden Besucher reisen auf richtig alten oder ausgefallen umgebauten Motorrädern an. Seinen weiteren Reiz bezieht das Elefantentreffen durch die Witterungsverhältnisse, die im Bayerischen Wald um diese Zeit meist „winterlich“ zu nennen sind. Eisige Temperaturen und viel Schnee verlangen den meist campenden Motorradfahrern einiges ab – aber genau dies hat vermutlich zum Kultcharakter des Elefantentreffens beigetragen.

Das „Elefantentreffen“ ist ein Motorrad-Wintertreffen, welches jedes Jahr am letzten Wochenende im Monat Januar oder am ersten Wochenende im Februar stattfindet. Die Motorradveranstaltung wird vom Bundesverband der Motorradfahrer arrangiert. Die Festivität findet seit dem Jahre 1998 im Bayrischen Wald statt und wird jährlich von bis zu 10.000 Motorradfahrern besucht. Zusehen sind ausgefallene Motorrad-Umbauten sowie Spezialkonstruktionen.

Hintergrund
Das „Elefantentreffen“ wurde im Jahre 1956 von Ernst Leverkus ins Leben gerufen, der es als Art Versammlung für winterharte Motorradfahrer der berühmten Zündapp KS 601-Gespanne ausgerichtet hatte. Das Motorrad KS 601, auch als „Grüner Elefant“ bezeichnet, verlieh der Motorradveranstaltung seinen Namen. Anfänglich fand das „Elefantentreffen“ 1956 in Stuttgart statt. Nachdem die Orte für das Treffen jährlich gewechselt wurden, übernahm im Jahre 1961 der Bundesverband der Motorradfahrer die Veranstalter Funktion und platzierte es am Nürburgring. Nach gravierenden Schwierigkeiten und Änderungen fand das Treffen 1978 erstmalig am Salzburgring statt. Das erste Jahr war eine Notveranstaltung, welche gerade mal von 400 Teilnehmern besucht wurde. Ab 1979 wurde das Motorradtreffen regulär dort abgehalten. Im Jahre 1988 konnte der Bundesverband der Motorradfahrer die Auflagen des Standortes nicht mehr hundertprozentig nachkommen und das „Elefantentreffen“ wurde abgesagt. Das Treffen findet seit 1989 auf dem weitläufigen Grundstückes des Stock-Car-Clubs-Solla statt.