Gipfelblick vom Kaitersberg

Das kurze Video zeigt traumhafte Aufnahmen vom Gipfel des Kaitersberges (1.132 m) im nördlichen Bayerischen Wald nahe Bad Kötzting. Die Aufnahmen wurden mit einem Multikopter gemacht, das Ergebnis sind beeindruckende Perspektiven und eine atemberaubende Fernsicht.

Der Kaitersberg ist ein Bergkamm im Nationalpark Bayerischer Wald, östlich des Ortes Bad Kötzting gelegen. Seine höchste Erhebung ist mit 1.132 m der Große Riedelstein. Für Wanderer und Naturfreunde ist der Kaitersberg immer ein lohnendes Urlaubsziel. Er ist auf Wanderwegen zu erreichen, die zu den schönsten im Bayerischen Wald zählen. Der Aufstieg wird in allen vier Himmelsrichtigungen mit phantastischen Ausblicken, zum Beispiel auf das Zellertal und den Larner Winkel belohnt.

Der Kaitersberg bietet zudem eine Reihe interessanter Sehenswürdigkeiten: Im Westen wartet der Kreuzfelsen mit einem riesengroßen Gipfelkreuz auf. Etwas unterhalb befindet sich die Räuber-Heigl-Höhle, das Versteck Michael Heigls, der im 19. Jahrhundert in der Umgebung sein Unwesen trieb. Durch Felsgebirge führt ein Wanderweg weiter zu zwei imposanten Felstürmen, den Rauchröhren. Der Weg dorthin ist allerdings schwierig und nur für erfahrene Bergwanderer geeignet. Auf dem Großen Riedelstein erinnert das Waldschmidt-Denkmal an den Dichter Maximilian Schmidt. Am Mittagstein ist für das leibliche Wohl gesorgt. In der Kötzinger Hütte kann der Wanderer sich bei einer leckeren Mahlzeit stärken, bevor es dann zum Ort Hohlenwarth weitergeht. Von hier führen zahlreiche Wander- und Radwege in die Naturlandschaft um den Kaitersberg. An den Flussläufen „Weißer und Schwarzer Regen“ kann man angeln oder Bootstouren unternehmen. Die herrliche Natur um den Kaitersberg bietet nicht nur Wanderern und Kletterern herrliche Urlaubserlebnisse.