Herrliche Bilder vom Großen Riedelstein im Bayerischen Wald

Wunderschöne Bilder vom Großen Riedelstein (1.132 m), dem höchsten Gipfel des Bergkammes „Kaitersberg“ im nördlichen Bayerischen Wald. Der Film wurde mit einem ferngesteuerten Fluggerät gemacht (Multikopter), was die faszinierenden Perspektiven erklärt. Die Aufnahmen zeigen die Felsformationen des Großen Riedelsteins und das auf dem Gipfel befindende Waldschmidt-Denkmal zu Ehren des Heimatdichters Maximiliam Schmidt, genannt „Waldschmidt“ – und natürlich herrliche Panoramaaufnahmen über die Landschaft des Bayerischen Waldes.

Der Große Riedelstein ist mit seinen 1.132 Metern die höchste Erhebung des Kaitersberges im Bayerischen Wald. Er gehört zur Bayerwald-Gemeinde Arnbruck. Sie ist ein staatlich anerkannter Erholungsort und beliebtes Urlaubsziel inmitten des Bayerischen Waldes. 1909 wurde auf dem Großen Riedelstein das Waldschmidt-Denkmal, ein neun Meter hoher Turm, errichtet. Dies geschah zu Ehren des Hofrats Maximilian Schmidt genannt Waldschmidt. Er war ein sehr beliebter Heimatdichter der von 1832-1919 lebte. Zu seiner Leserschaft gehörte unter anderem der bayerische König Ludwig II. der ihn 1884 zum königlich bayerischen Hofrat ernannte. Seinen Namenszusatz „genannt Waldschmidt“ bekam er 1898, den heute noch seine Nachkommen tragen dürfen. Maximilian Schmidt schrieb vor allem Romane, Erzählungen und Volksstücke die sich um die Einheimischen des Bayerischen Waldes drehten. Sein besonderes Augenmerk legte er auf Volkstrachten, die er ganz genau beschrieb. Schon allein an den Titeln seiner Werke kann man seine Heimatverbundenheit erkennen. Bekannte Geschichten von ihm sind beispielsweise „Der Schutzgeist von Oberammergau“, „Die Miesenbacher“ oder „Der Musikant von Tegernsee“.
Maximilian Schmidt machte nicht nur „Werbung“ mit seinen Heimatgeschichten für Bayern, sondern gründete auch den Bayerischen Fremdenverkehrsverband. Sein Denkmal auf dem Riedelstein tut sein Übriges, um viele Touristen anzuziehen, was auch von den Initiatoren damals so beabsichtigt gewesen war.

Der Riedelstein ist ein sehr beliebter Wanderweg, u.a. führt der europäische Weitwanderweg E6 über den Riedelstein bis hin zum Großen Arber. Eine Wanderung von Arnbruck zum Großen Riedelstein dauert etwa zwei Stunden. Nahe des Großen Riedelstein liegen die Rauchröhren, eine äußerst beeindruckende Felsformation, gerne besucht von Kletterfreunden aus ganz Europa.