Kloster Niederaltaich

Das Kloster Niederaltaich befindet sich im schönen Niederbayern, es wurde im Jahre 731 von Bayernherzog Odilo gegründet und ist weit über die Landesgrenzen bekannt. Wer in Niederbayern bzw. dem Bayerischen Wald unterwegs ist, sollte unbedingt diesem beeindruckenden Kloster einen Besuch abstatten, es lohnt sich. Das Besondere an diesem Kloster ist, dass man als Gast hier die Möglichkeit hat, einmal hautnah mitzuerleben wie die Mönche hier leben, welche Traditionen sie pflegen u.v.m. Ein Teil der Mönche hier lebt im römischen Ritus, ein andrer Teil im byzantinischen Ritus, demzufolge werden hier zwei Traditionen gelebt.

Ruhe, Stille und beeindruckende Erlebnisse erwarten Sie hier im Kloster Niederaltaich. Besonders beeindruckend sind die prachtvolle Ausstattung der Barockbasilika sowie die wertvolle Ikonen-Sammlung, die hier besichtigt werden können. Das Kloster Niederaltaich hat für interessierte Besucher ein Gäste- und Tagungshaus im Programm, hier befinden sich moderne Einzel- oder Doppelzimmer, ausgestattet mit Dusche und WC, als Gast genießen Sie auf Wunsch Vollpension.

Auch die Umgebung des Klosters ist sehr abwechslungsreich und anregend. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, die Erkundung der Umgebung ist nur zu empfehlen. Bunte Blumenwiesen, Wälder und herrliche Kornfelder laden zum Verweilen inmitten der Natur ein. Schöpfen Sie neue Kraft mit einem Besuch des Klosters Niederaltaich, das Kloster ist hervorragend geeignet um den stressigen Alltag zu vergessen.