Toter Wald am Dreisessel

Geschwächt durch den Borkenkäfer konnten weite Teile des Bayerwald-Waldes den Witterungseinflüssen nichts mehr entgegenhalten. Gerade in den Höhenlagen des Bayerischen Waldes, wo oft extreme Wetterbedingungen herrschen, erschrickt so mancher Besucher vor den großflächigen Bereichen toter Bäume.

Das Video zeigt eine Wanderung durch die abgestorbenen Wälder rund um den Dreisessel im Dreiländereck Bayerischer Wald. Auf den ersten Blick mögen die Aufnahmen tausender toter Bäume zwar erschrecken, doch genau dies spiegelt die Philosophie des Nationalparks „Natur Natur sein lassen“ anschaulich wieder. Die toten Bäume bieten Lebensraum für verschiedenste Arten von Tieren sowie Schutz für die nachwachsenden Bäume. So kann man mittlerweile in einigen Bereichen recht deutlich sehen, wie sich die Natur selbst regeneriert und eine neue, robustere Baumgeneration heranwächst.

Kategorie:

Flora und Fauna